< Verschoben auf 20.-30.4.21: drupa 2021

19.5.20 Seminar: Gemeinkosten auf der Spur!


Die direkte Zuordnung der betrieblichen Kosten für Sachbearbeitung und Vertrieb, aber auch für die Lagerhaltung oder die kaufmännische Verwaltung für einen Auftrag gestaltet sich in der Praxis äußerst schwierig. Eine möglichst zielgerichtete Verrechnung entsprechend der tatsächlichen Inanspruchnahme der indirekten Leistungsbereiche ist Kerngedanke der Prozesskostenrechnung. Die Prozesskostenrechnung löst die Gemeinkosten in einzelne Vorgänge auf, um sie zielgerichtet zu verrechnen und gemeinkostenintensive Prozesse transparent abzubilden.

Seminarinhalte

  • Aufbau der Kostenstruktur und Leistungsbereiche
  • Vergleich verschiedener Kostenrechnungssysteme
  • Abgrenzung zwischen der Prozesskostenrechnung und anderen Systemen
  • Unternehmensinternen Informationen und Quellen für den Aufbau einer Prozesskostenrechnung
  • Optimierungspotenziale und Kostentreiber identifizieren


Nutzen

  • Sie sind in der Lage die Einsatzbereiche der Prozesskostenrechnung im eigenen Unternehmen zu beurteilen.
  • Sie können Gemeinkosten kritisch hinterfragen und Optimierungspotenziale bewerten.


Zielgruppe
Unternehmer/innen, Geschäftsführer,  Führungskräfte, Management

Termin
von 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Dienstag, 19. Mai 2020

Ort
Geschäftsstelle des Verbandes Druck und Medien Mitteldeutschland e. V.
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

Seminarkosten
VDM Mitteldeutschland-Mitglieder: 140,00 EURO pro Person
Nicht-Mitglieder: 490,00 EUR pro Person
Die Preise verstehen sich inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Referent
Jens Meyer, Geschäftsführer
printXmedia Süd GmbH, Aschheim

Anmeldefrist
Initiates file downloadmit diesem Anmeldeformular bis 30. April 2020


Ansprechpartner

Claudia Hackenjos

Claudia Hackenjos

Assistentin der Geschäftsleitung
Tel.: (0341) 86 85 9 - 0
Fax: (0341) 86 85 9 - 28
E-Mail: hackenjos@vdm-mitteldeutschland.de